Skip navigation

16. November 2016

Klimaschutzpreis 2016

Labonca Biohof in Burgau wurde ausgezeichnet

Am 14. November wurden im Rahmen eines Festaktes in der Siemens City Vienna die besten Klimaschutzprojekte des Landes ausgezeichnet. Aus 173 eingereichten Projekten wählte eine Fachjury 16 Projekte aus, die sich der Publikumswertung stellten. Mehr als 33.000 gültige Stimmen zeigen das große Interesse am aktiven Klimaschutz. Bei der Verleihung, welche von Claudia Reiterer moderiert wurde, erhielten die Sieger Urkunden und die Klimaschutzpreis-Statuette „Bella Terra“.

Die Österreichische Hagelversicherung unterstützt den Klimaschutzpreis in der Kategorie „Landwirtschaft“. Zum diesjährigen Sieger wurde der Labonca Biohof im steirischen Burgau gekürt. Norbert Hackl, Bio-Bauer und Labonca Gründer, zeigt auf seinem Hof wie artgerechte Tierhaltung sowie klimafreundliche Energiegewinnung für den Betrieb funktionieren kann und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet.

„Der Klimawandel ist mittlerweile deutlich spürbar geworden, wie uns die Wetterextreme der vergangenen Jahre gezeigt haben. Umso wichtiger ist es, dass wir diesen Entwicklungen entgegentreten und Bewusstsein für Klimaschutz in der Bevölkerung schaffen. Als Naturkatastrophenversicherer in der Landwirtschaft ist es der Hagelversicherung ein Anliegen darauf aufmerksam zu machen und einen Beitrag dazu zu leisten. Deswegen unterstützen wir gerne die Projekte des Österreichischen Klimaschutzpreises“, so Dr. Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Hagelversicherung.

Klimaschutzpreis 2016

Foto v.l.n.r.: Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter, Dr. Alexander Wrabetz, Norbert Hackl, Kristina Sprenger, Dr. Kurt Weinberger
Fotocredit: BMLFUW / Strasser Robert

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!