Skip navigation

Initiativen

Der Klimawandel ist ein Faktum. Die Häufung von Wetterextremen infolge des Klimawandels hat unmittelbare Auswirkungen auf die Landwirtschaft mit ihrer Werkstatt unter freiem Himmel. Sie ist zuerst und am stärksten davon betroffen.

Die Österreichische Hagelversicherung erlebt als agrarischer Spezialversicherer von Naturkatastrophen die Veränderungen ums Wetter Tag für Tag mit. Bäuerliche Kulturen werden immer häufiger und intensiver von Unwettern zerstört. Als verlässlicher und starker Partner der Bauern engagieren wir uns für den Klimaschutz. Damit versuchen wir, alles in unserer Macht stehende zu unternehmen, um die negativen Folgen des Klimawandels für Bauern so gering wie möglich zu halten.

Schon seit vielen Jahren setzen wir daher gezielte Klimaschutzinitiativen und betreiben aktive Bewusstseinsbildung für den Kauf heimischer Lebensmittel. Zusätzlich machen wir mit unserer Kampagne „Stopp dem Bodenverbrauch“ auf die eng mit dem Klimawandel zusammenhängende Thematik des Bodenverbrauchs aufmerksam.

Bereits 2001 initiierte die Hagelversicherung die jährliche Stiftung eines eigenen Klimaschutzpreises und nahm damit österreichweit eine Vorreiterrolle ein. Seit 2011 sind wir Partner beim Österreichischen Klimaschutzpreis von ORF und Lebensministerium.

Aufgrund unseres Engagements für den Klimaschutz haben wir viel Kompetenz in diesem Bereich aufgebaut. Auf den nächsten Seiten finden Sie Informationen zu unseren Initiativen Kauf heimischer Lebensmittel und Bodenverbrauch, mit denen wir seit mehreren Jahren Bewusstseinsbildung für Klimaschutz und -wandel betreiben. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Zentrale in Wien
01 / 403 16 81 - 0
office@hagel.at

Schadensmeldung
Onlineformular
Stimmen zur Hagel
Mein HAGEL-Login
& Wetterservice
Hilfe | Kennwort vergessen?
Hagel
APP
Hagel
Videos
Seit 1.1.2017 wurden
m² Agrarfläche in Österreich verbaut.
Das entspricht der landwirtschaftlichen Fläche von
Bauernhöfen.
Schützen wir das Land,
von dem wir leben!